Schneller Aprikosen-Thymian Pie

Habt Ihr gewusst, dass wir Schweizer jährlich mehr als 16 000 Tonnen Aprikosen konsumieren? Das entspricht durchschnittlich 2 Kilogramm pro Kopf. Das ist ganz schön viel findet Ihr nicht auch? Jede zweite in der Schweiz gegessene Aprikose stammt aus dem Wallis. Die leckeren Früchtchen werden auch als „Prinzessin des Walliser Obstgartens“ bezeichnet und sind jeweils von Juli bis Ende August verfügbar.

Da sich die Aprikosen-Saison schon wieder dem Ende zu neigt, wollten wir unbedingt noch ein Rezept mit den orange-roten Leckerbissen für Euch kreieren. Wir haben es uns mit diesem Aprikosen Pie allerdings einfach gemacht, da wir noch einen fertigen Kuchenteig im Kühlschrank hatte, den wir verwenden mussten. So geht das Rezept aber auch super schnell und ist eine gute Lösung, wenn man auf die Schnelle ein leckeres Dessert aus wenig Zutaten zaubern will. Für den extra Geschmackskick haben wir Thymian dazu gegeben, was super zu Aprikosen passt. Diesen Kuchen könnte man gut auch noch lauwarm mit einer Kugel Vanilleeis servieren und es versteht sich natürlich von selbst, dass man neben Aprikosen auch alle anderen Früchte verwenden kann.

kuchen upload

Zutaten für 1 Kuchen Ø 24cm:

  • 1 Runder Kuchenteig aus dem Kühlregal
  • 250g Aprikosen
  • 200g Aprikosenkonfitüre
  • 3 Zweige Thymian
  • 1 Schuss Cointreau

Zubereitung:

  1. Den Ofen auf 170°C Umluft vorheizen
  2. Den Teig auf die Grösse der Backform zuschneiden (ca. 1/3 des Teigs sollte übrig bleiben) und mit Backpapier in die Form geben. Den Rand auf allen Seiten gleichmässig hochziehen und den Boden mit einer Gabel einstechen
  3. Den restlichen Teig zusammen kneten, auswallen und in Streifen schneiden
  4. Die Aprikosen waschen, entsteinen und in Stücke schneiden
  5. Die Thymianblättchen abzupfen und ganz fein hacken
  6. Nun die Aprikosen, die Konfitüre, den Thymian und den Cointreau vermischen und die Füllung in die Kuchenform geben
  7. Nun die Teigstreifen gitterförmig auf den Kuchen legen und am Rand gut andrücken
  8. Den Kuchen im Ofen ca. 30 – 40 Minuten backen

Wir wünschen Euch guten Appetit!


Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Wenn Ihr ab sofort nichts mehr verpassen wollt, könnt Ihr uns auf Facebook, Twitter, Instagram, oder Pinterest folgen.

Damit Ihr keins unserer Videos mehr verpasst, könnt Ihr gerne auch unseren Youtube-Kanal abonnieren.

Für Fragen, Anregungen oder Kollaborationsanfragen dürft Ihr uns jederzeit über feuerundflammeblog@gmail.com kontaktieren.

Vielen Dank für den Besuch auf unserem Blog.

Sandra & Patrick

Autor: Feuer & Flamme

www.feuerundflammeblog.com Feuerundflammeblog@gmail.com

2 thoughts

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s