Liebster Award zum Zweiten

Liebster Award

Hallo Ihr Lieben!

Wir wurden  zum zweiten Mal für den Liebster Award nominiert und wollten die Gelegenheit nutzen um uns bei Euch für Eure Unterstützung, das Interesse und die immer netten Kommentare bedanken. Vor allem der Austausch mit der WordPress Community ist uns besonders wichtig geworden. Wir merken, dass unsere Beiträge mit Interesse gelesen werden und es macht Spass sich mit den anderen Bloggern über die Kommentare auszutauschen. Es fühlt sich fast an wie ein neuer Online-Freundeskreis und wir fühlen uns in dieser Community sehr willkommen und wohl. Danke an Euch alle!

Nun aber zum eigentlichen Thema des Artikels. Die Mädels von The Recipettes haben uns den Liebster-Award verliehen und wir möchten uns ganz herzlich dafür bedanken. Manuela und Danuta schreiben einen tollen Blog mit leckeren Rezepten, Restauranttipps und vielem mehr. Wenn Ihr den Blog noch nicht abonniert habt, können wir Euch das nur empfehlen. Der Liebster-Award ist eine schöne Wertschätzung und gerne beantworten wir die folgenden Fragen der beiden:

Was ist für dich die größte Herausforderung am Bloggen?

Sandra: Die grösste Herausforderung ist es, sich selbst treu zu bleiben und wirklich sein eigenes Ding zu machen. Wir wissen beispielsweise, dass unsere Food-Beiträge ganz klar die beliebtesten sind. Die Fotografie- und Musik-Beiträge stehen da klar hinten an. Wenn wir nun möglichst viele Aufrufe und Follower möchten, würden wir wohl nur noch Rezepte Posten. Das ist zwar verlockend, aber wir wollen uns nicht verbiegen nur für ein paar Leser mehr.  Wir ziehen unser Ding durch und machen wie bis anhin das was uns gefällt 🙂

Patrick: Genau. Wir wollen unser Blog möglichst abwechslungsreich und strukturiert gestalten. Somit veröffentlichen wir zum Beispiel jeden Montag ein Rezept und jeden Samstag einen Post über Musik. Somit wissen unsere Leser genau wann Sie sich auf was freuen können. Die Herausforderung dabei ist es, die Community mit jedem neuen Post zu überraschen und die Qualität stehts hoch zu halten, so dass die Leser, welche nur an einem der beiden Themen interessiert sind, dann auch total begeistert sind und mit Sicherheit in den nächsten Wochen wieder zu unserem Blog zurückfinden.

Wenn du die Chance hättest noch einmal komplett von vorne mit deinem Blog zu beginnnen, was würdest du anders machen?

Sandra: Ich würde nichts anders machen. Der Blog ist unser eigenes Projekt, welches wir genau so gestalten können wie wir wollen und wenn uns etwas nicht mehr gefällt, dann ändern wir es einfach. Das ist ja das Tolle am Bloggen, wir teilen das was uns interessiert und wenn sich unsere Interessen verändern, wird sich wohl auch unser Blog verändern. Natürlich wollen wir die Qualität unseres Inhalts  noch verbessern, aber daran arbeiten wir laufend. Ich finde es toll wenn man einen Blog von Beginn an liest und verfolgen kann, wie er sich über die Monate und Jahre verändert .

Patrick: Da schliesse ich mich an. Man sollte stets seinem Herz folgen und das veröffentlichen, was einem aktuell beschäftigt. Nur so bleibt man dabei Feuer & Flamme.

Was ist dein Lieblingsbeitrag auf deinem Blog?

Sandra: Mein Lieblingsbeitrag ist der Artikel über unseren Aufenthalt im Kurhaus Cademario. Ich verbinde mit diesem Urlaub sehr viele schöne Erinnerungen und schaue mir den Beitrag immer wieder gerne an und denke daran zurück.

Patrick: Ich selber bin besonders stolz auf unseren letzten Eintrag: Song of the week.


 

Wie funktioniert das mit dem Liebster-Award?:

  1. Danke dem Blogger, der dich nominiert hat.
  2. Verlinke den Blogger, der dich nominiert hat.
  3. Füge einen der Liebster-Award-Buttons in deinen Post ein.
  4. Beantworte die dir gestellten Fragen.
  5. Erstelle mind. 3 neue Fragen für die Blogger, die du nominierst.
  6. Nominiere bis zu 5 Blogs, die weniger als 300 Follower haben.
  7. Informiere die Blogger über einen Kommentar, dass du sie nominiert hast.

Kommen wir also nun zu unseren Nominationen:

Alexa von Keks & Koriander  weil sie super leckere Rezepte postet und tolle Fotos von Ihren Reisen mit uns teilt

Joana von Berlin Food Design weil niemand glutenfreie und vegane Rezepte so schön präsentiert wie sie

Katharina von I Love Vienna weil sie uns Interessantes aus Wien erzählt und durch Ihren Blog ist Wien definitiv auf unserer Travel-Bucketlist gelandet

Judith von Schönallerliebst weil sie tolle DIY-Ideen mit uns teilt, die man einfach nachmachen kann

 

Wir würden uns freuen wenn Ihr die Nominierung annehmt und die folgenden Fragen beantwortet:

  1. Hast du Blog-Vorbilder? Wenn ja, welche sind es?
  2. Wie viel Zeit nimmt das Bloggen bei dir in Anspruch? Wie integrierst du den Blog in deinen Alltag?
  3. Woher nimmst du die Inspiration für deine Beiträge?
  4. Wie gestaltest du deinen Blog interessant und abwechslungsreich für deine Leser?
  5. Was wolltest du schon immer mal loswerden?

Autor: Feuer & Flamme

www.feuerundflammeblog.com Feuerundflammeblog@gmail.com

2 thoughts

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s