Sag mir, wie du einschläfst, und ich sag dir, wer du bist {Review}

think-about-sleeping

Heute dreht sich bei uns alles rund um das Thema Schlaf, besser gesagt um die verschiedenen Schlafpositionen.

Beim Recherchieren im Internet sind wir auf allerhand lustige Berichte zum Thema Schlafpositionen gestossen. So soll die Schlafposition Aufschluss über unseren  Charakter und unsere Psyche geben. Bei Paaren lässt sich aufgrund der Schlafposition sogar etwas über die Beziehung und den Liebesstatus herausfinden?!

Wir finden es ganz witzig, sich mal ein wenig selbst zu analysieren und haben gedacht wir fassen kurz zusammen, für welche Charaktereigenschaften die verschiedenen Positionen stehen:

schlafpositionen-500x340

Embryo-Stellung: 

Empfindlich, emotional, intensive Beziehungen, schüchtern, freundlich, zärtlich, Angst vor Verletzung

Baumstamm-Stellung: 

Unbefangen, entspannt, offen, unschuldig, umgänglich, sich in Gruppen wohlfühlend, vertrauend

Melancholische Stellung:

Komplexe Persönlichkeit, zwar freundlich und offen, doch gleichzeitig meist zynisch und misstrauisch, nicht entscheidungsfreudig, starrköpfig, loyal, zärtlich

Soldaten-Stellung: 

Reserviert, zurückhaltend, verschwiegen, introvertiert, ehrgeizig, treu, ausgeprägter Beschützerinstinkt

Freier-Fall: 

Intensiv, offen, unverfroren, sensibel, freiheitsliebend, nicht kritikfähig

Stern-Position: 

Guter Zuhörer , sehr gute Freunde, hilfsbereit, steht gerne im Mittelpunkt

Das ist ja ganz interessant, wichtiger ist unserer Meinung nach aber, dass die verschiedenen Schlafpositionen auch einen Einfluss auf die Gesundheit haben. So sei das Schlafen in Seitenlage am gesündesten. Seitlich zu schlafen verringert den Druck auf das Herz und andere lebenswichtige Organe. Am besten ist es, auf der rechten Seite zu schlafen. Manche empfehlen auch, in der Nacht die Lage zu ändern. Schlafen in Rückenlage kann bewirken, dass sich der Körper in der Nacht nicht ausreichend entspannt. Schnarchen und andere Atemprobleme kommen in dieser Position häufiger vor. Die Bauchlage soll gut für die Verdauung sein, auch wenn sie von vielen nicht empfohlen wird, da alle vitalen Organe auf diese Weise auf die Matratze „gedrückt“ werden.

Diese relativ lange Einleitung führt uns nun zum eigentlichen Thema dieses Beitrags. Wir sind auf Schlafexperten im Internet gestoßen, die wir euch gerne vorstellen würden.  Auf Dormando findet Ihr eine riesige Auswahl an Marken-Schlafartikeln. Man findet wirklich alles was man im Zusammenhang mit dem Thema Schlafen brauchen könnte. Das Sortiment beinhaltet alles von Matratzen über Lattenroste, Kissen, Bettwäsche, Decken usw.. Da wir beide in Seitenlage schlafen und kein entsprechendes Kissen haben, wollten wir unbedingt mal ein Seitenschläferkissen ausprobieren. Unsere Wahl fiel dann relativ Schnell auf dieses Exemplar von der Marke „Von Erika“. Nicht nur das ansprechende Design des Kissens, sondern auch die kompetente Beratung der Schlafexperten haben uns bei der Entscheidung geholfen.

untitled-2-01.jpeg

Der Vorteil dieses Kissens ist, dass es auch als Still- oder Schwangerschaftskissen verwendet werden kann. Evtl. benötigen wir so was ja auch mal in ferner Zukunft? 😉

Dann besticht es natürlich durch das stylische und moderne Design. Was das Schlafen damit angeht, gilt es einige Aspekte zu berücksichtigen. Wenn man das Kissen zusammen mit dem Füllkissen von Theraline bestellt, kann man die Füllmenge selbst anpassen. Das ist besonders wichtig, denn für uns war die Füllmenge zu Beginn viel zu hoch, wodurch sich das Kissen dann nicht so optimal an den Körper anpasst. Mit der Theraline Füllung ist dieses Kissen auch für Hausstaub-Allergiker geeignet.

Besonders positiv aufgefallen ist uns, dass man, wenn die optimale Position erst mal gefunden ist, wirklich das Gefühl hat, sein ganzes Körpergewicht an das Kissen abgeben zu können. Dies ermöglicht eine sehr entspannte Haltung. Ausserdem fühlt sich der Stoff des Kissens sehr angenehm auf der Haut an.

Das Kissen nimmt allerdings im Bett sehr viel Platz weg und landet in der Nacht dann oftmals auf dem Boden. Das liegt wohl daran, dass wir eher unruhige Schläfer sind und uns gerne mal von einer Seite auf die andere wälzen 🙂

Alles in allem ist es ein super Kissen und für Seitenschläfer wirklich zu empfehlen. Es funktioniert übrigens auch super als Rückenlehne wenn man im Bett fernsieht oder liest 🙂


Dieser Post entstand mit der netten Unterstützung von Dormando.DE. Vielen Dank!

Autor: Feuer & Flamme

www.feuerundflammeblog.com Feuerundflammeblog@gmail.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s